Personal tools
You are here: Home Chronik Schuljahr 2018/19 Londonfahrt des neunten und zehnten Jahrgangs

Londonfahrt des neunten und zehnten Jahrgangs

Document Actions
Images
Wachwechsel am Buckingham Palace Wachwechsel am Buckingham Palace
die Londonfahrer/innen die Londonfahrer/innen
Blick auf London von Greenwich Blick auf London von Greenwich
Tower Bridge Tower Bridge
Vom 31.03. bis zum 05.04.2019 fuhren 44 Schüler/innen der Jahrgänge 9 und 10 mit Frau Nesslage, Frau Wilke und Herrn Vennemann auf eine Studienfahrt nach London.

In der Nacht vom 31.03. auf den 01.04. brachte ein Bus die Reisegruppe zunächst zur Kanalfähre nach Calais. Vor dort ging es weiter nach London in den Stadtteil Greenwich. Bei herrlichem Sonnenschein erkundeten die Schüler/innen und Lehrer/innen zunächst den Greenwich Park, in dem sich mit dem Nullmeridian die gedachte Linie befindet, die die Weltkugel in die östliche und westliche Hälfte teilt. Von dort ging es mit Schnellboot auf der Themse in die Londoner Innenstadt zum Palace of Westminster mit dem Big Ben. Wir nutzten das schöne Wetter, um zu Fuß zurück bis zur London Bridge zu gehen, um dort den Borough Market zu besuchen. Dort konnten sich die Schüler/innen selbstständig ein Mittagessen besorgen. Abends fuhren wir in den Londoner Süden nach Bromley. Dort wurden die Schüler/innen ihren Gasteltern übergeben, denn im Gegensatz zu einer normalen Schulfahrt übernachteten die Schüler/innen in Kleingruppen in englischen Gastfamilien. Dadurch bekamen die Schüler/innen einen kleinen Einblick in das englische Alltagsleben und erhielten Gelegenheit, ihre Englischkenntnisse anzuwenden.

Der zweite „Englandtag“ begann mit einer Stadtrundfahrt durch London. Ein Stadtführer zeigte uns die vielen Sehenswürdigkeiten und wusste viele interessante Dinge zu berichten. Nachmittags stand noch ein Besuch im London Dungeon an, wo die Schüler/innen viel über die Schrecken der Londoner Vergangenheit erfuhren. Nach der Gruseltour konnten die Schüler/innen noch ein wenig auf eigene Faust die nähere Umgebung erkunden.

Der dritte „Englandtag“ führte uns mit der U-Bahn von Greenwich nach Westminster. Dort besuchten wir zunächst den Buckingham Palace und schauten uns den Wachwechsel an. Darauf folgte ein Gang durch den St James’ Park zur Westminster Abbey und zum Palace of Westminster, die bei erneut hervorragendem Wetter großartige Fotomotive boten. Von dort wurden die Schüler/innen in Kleingruppen in die Freizeit entlassen, Viele nutzten die Zeit, das Shoppingviertel entlang der Oxford Street zu besuchen.

Am vierten „Englandtag“ wurde es erneut kulturell: Vormittags besuchten wir das Imperial War Museum, das viele Eindrücke aus den Weltkriegen vermittelt und die Bedeutung des Friedens in Europa eindrucksvoll unterstreicht, und fuhren von dort mit der U-Bahn zum Piccadilly Circus, um Chinatown, den Leicester Square und Soho zu besichtigen. Der Rest des Nachmittags stand noch einmal zur freien Verfügung. Am Abend traf man sich wieder in Greenwich und es ging im Bus zurück nach Berge, das am frühen Morgen des 05.04. gesund und munter erreicht wurde.

by C. Vennemann — last modified 24.04.2019 18:33 Uhr

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: