Personal tools
You are here: Home Chronik Schuljahr 2018/19 OBS-Basketballer holen 4. Platz beim Barmer-Cup

OBS-Basketballer holen 4. Platz beim Barmer-Cup

Document Actions
Images
Unsere Mannschaft hält das Tempo mit Unsere Mannschaft hält das Tempo mit
Motivation durch die Profis der Dragons Motivation durch die Profis der Dragons
Unsere erfolgreichen Basketballspieler/innen Unsere erfolgreichen Basketballspieler/innen
Am Freitag, den 7. Dezember, trat eine Basketball-Schülermannschaft unter der Leitung von Herrn Brinkmann beim Barmer-Cup der Von-Ravensberg-Schule in Bersenbrück an.

Dies ist ein Turnier, bei dem die Stars von morgen spielen: 2014 holte noch der heutige NBA-Profi Isaiah Hartenstein (Houston Rockets/USA) mit der Hauptschule Quakenbrück den Sieg.

In diesem Jahr konnte AG-Leiter Herr Brinkmann wieder auf eine schlagkräftige Truppe aus den Jahrgängen 7 und 8 zurückgreifen. In der prall gefüllten Sporthalle der Berufsbildenden Schule verkauften sich die Schüler/innen „vom Sonnenberg“ mehr als gut und holten einen hervorragenden 4. Platz.

Die anfängliche Euphorie erhielt gleich im ersten Spiel ihren ersten Dämpfer: Gegen eine körperlich und technisch überlegene OBS Artland kam das Team beim 0:31 gehörig unter die Räder. In der zweiten Partie rehabilitierten sich die Berger wieder und besiegten die Hauptschule Bramsche eindrucksvoll mit 8:4. Auch in den folgenden Partien versteckte sich die OBS keinesfalls. Gegen die Realschule Bramsche sprang nach einem packenden Fight ein 5:5-Unentschieden heraus. Gegen die OBS Ankum ging unserer Mannschaft erst in den Schlussminuten die Puste aus (11:19).

Für ein besonderes Highlight sorgten die Artland Dragons. Coach Florian Hartenstein und Manager Marius Kröger kamen auf Einladung der VRS mit einer Gruppe von Spielern in die Bersenbrücker Turnhalle, verfolgten interessiert die Spiele und nahmen sich ausgiebig Zeit für Autogramme und Selfies.

Nach dieser kleinen Pause hatte die OBS Berge noch ein Endspiel gegen Gastgeber OBS Bersenbrück und die Chance auf den dritten Platz. Es entwickelte sich ein sehr spannendes und ausgeglichenes Spiel. 30 Sekunden vor Ende vergab Berge leider den Treffer zum möglichen Ausgleich und musste sich schließlich mit 7:9 geschlagen geben.

Mit einer Bilanz von einem Sieg, einem Unentschieden und drei (zum Teil knappen) Niederlagen verließen die Berger Schüler/innen erhobenen Hauptes die BBS-Halle und fuhren mitsamt Siegerurkunde stolz wieder in die Heimat.

by J. Brinkmann — last modified 13.12.2018 12:07 Uhr

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: