Personal tools
You are here: Home Chronik Schuljahr 2018/19 OBS Berge erlebt irre Dragons-Aufholjagd

OBS Berge erlebt irre Dragons-Aufholjagd

Document Actions
Images
Abklatschen mit den Spielern Abklatschen mit den Spielern
Ein atemberaubend spannendes Spiel Ein atemberaubend spannendes Spiel
Die Berger Schulgemeinschaft war am vergangenen Samstag (09.03.2019) auf Einladung unseres Schulleiters Herrn Beckmann zu Gast bei den Artland Dragons.

Rund 300 Schüler, Eltern und Kollegen sahen die Zweitliga-Partie (Pro A) gegen die Tigers aus Tübingen und wurden Zeugen einer beispiellosen Aufholjagd. Mit 98:94 gewannen die Quakenbrücker das Spiel am Ende denkbar knapp, nachdem man das Publikum lange auf die Folter gespannt hatte. Zunächst sah es gar nicht gut aus: Während die Gäste aus Tübingen hochprozentig ihre Würfe trafen, schien für die Dragons der Korb wie vernagelt. In der zweiten Halbzeit dann aber die überraschende Wende: Angepeitscht vom lautstarken Publikum, darunter natürlich zahlreiche Berger Schüler/innen, kamen die Quakenbrücker nach einem zwischenzeitlichen 17-Punkte-Rückstand tatsächlich noch einmal zurück und holten sich in einem hochspannenden letzten Viertel am Ende den keinesfalls unverdienten Sieg.

Besser hätte der Abend wohl kaum laufen können. Alle Beteiligten fieberten und jubelten lautstark mit und waren sichtlich begeistert vom Kampfgeist ihres Teams.

Nachdem Spieler und Trainer ihre Ehrenrunde gedreht und ihren treuen Fans für die unglaubliche Unterstützung gedankt hatten, ließ man es sich nicht nehmen, der OBS-Gemeinschaft noch ein tolles Erinnerungsfoto mit auf den Heimweg zu geben.

Ein großer Dank gilt unserem Schulleiter Herrn Beckmann für diesen unvergesslichen Abend sowie allen Lehrern und Eltern für die tolle und reibungslose Organisation und Betreuung.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!

by J. Brinkmann — last modified 18.03.2019 12:49 Uhr
Contributors: Fotos M. Wichmann

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: