Personal tools
You are here: Home Chronik Schuljahr 2014/15 Der erste Kulturabend – ein voller Erfolg!

Der erste Kulturabend – ein voller Erfolg!

Document Actions
Images
Tanzen im Schwarzlicht Tanzen im Schwarzlicht
Lehrerinnen und Lehrer singen ein afrikanisches Lied Lehrerinnen und Lehrer singen ein afrikanisches Lied
Die Theater-AG spielt "Die Gänsemagd" Die Theater-AG spielt "Die Gänsemagd"
Die Blasinstrumente-AG spielt Blues Die Blasinstrumente-AG spielt Blues
Karina begeistert mit "The A Team" Karina begeistert mit "The A Team"
Am Abend des 5. März öffnete die Oberschule ihre Pforten für den ersten Kulturabend ihrer Art. Unter der Leitung von Frau Löning stellte die Arbeitsgruppe „Kulturabend“ ein abwechslungsreiches Programm zusammen, in der musikalische wie literarische Highlights die Zuschauer in ihren Bann zogen.

Zahlreiche Gäste wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen, darunter auch unser Schuldezernent Herr Andreas, die Bürgermeister der Samtgemeinde Fürstenau und der Gemeinde Berge, Benno Trütken und Volker Brandt, sowie viele Kooperationspartner unserer Schule. Durch die Veranstaltung führten die beiden Zehntklässlerinnen Karin Hardebeck und Alicia Mack. Es gab viel zu hören und zu sehen.

So führten Schülerinnen des 5. Jahrgangs eine beeindruckende Tanzdarbietung im Schwarzlicht auf und das Breakdance-Duo mit Jan und Maurice heizte dem Publikum ordentlich ein. Die Klasse R10 und die Gruppe „Cup Song“ zeigten gekonnt, dass man mit Hilfe einfacher Plastikrohre (Boomwhackers) und -bechern Musikstücke zaubern kann. Aber auch leise und nachdenkliche Töne in Gedichten und Texten waren zu hören.

Die Theatergruppe unter Leitung von Frau Almes und der Theaterpädagogin des TPZ Lingen, Frau Ens, führte das Märchen „Die Gänsemagd“ in ihrer ganz eigenen modernen Version auf. Musikalische Akzente durften an einem solchen Abend natürlich nicht fehlen. Karina Dejbus sorgte mit ihrer unplugged Version von „The A Team“ für Gänsehaut und unsere Schulband sowie der Chor zeigten ihr Können und ließen uns auf den Stühlen zum Takt mitwippen.

Da Schule nicht immer nur heißt gemeinsam zu lernen, sondern auch – getreu unserem Schulmotto! – „gemeinsam LEBEN UND LERNEN“, ist dieser Kulturabend ein Beispiel für unser Schulleben. Viele Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen, Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule haben in unzähligen Stunden, mit viel Energie und Herzblut zum Gelingen dieses Kulturabends beigetragen. So können wir mit Stolz behaupten: Er war ein voller Erfolg, der in drei Jahren nach einer Fortsetzung ruft!

by H. Jäger — last modified 16.03.2015 20:28 Uhr
Contributors: Fotos von L. Kunze (R10)

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: