Personal tools
You are here: Home Chronik Schuljahr 2015/16 “Wir sind die Moorsoldaten“

“Wir sind die Moorsoldaten“

Document Actions
Images
Der Eingang Der Eingang
in der Ausstellung in der Ausstellung
Bei der Führung Bei der Führung
Am 7. Juni 2016 fuhren die Schüler der Abschlussklassen 10 nach Esterwegen, um die Gedenkstätte im Emsland zu besuchen.

Während der Zeit des Nationalsozialismus unterhielten die Nationalsozialisten 15 Gefangenenlager im Emsland. Hier mussten die Gefangenen schwere körperliche Arbeit im Moor (Kultivierung) leisten. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges litten dort insgesamt 180000 KZ-Häftlinge und politische Strafgefangene. Die Gefangenen wurden in der Moorkultivierung und im Torfstechen eingesetzt. Bei knapper Nahrung und absolut unzureichender Kleidung mussten sie 10-12 Stunden täglich härteste körperliche Arbeit in der Nässe des Moores absolvieren. Sie froren, hungerten und arbeiteten über ihre körperlichen Grenzen unter Zwang. Mehr als 20000 starben an Hunger, Erschöpfung und Krankheit.

Mit Ende des Krieges wurden die Lager von den Alliierten befreit. Der bekannteste Häftling war der Friedensnobelpreisträger Carl von Ossietzky. Obwohl die Strafgefangenen im Moor und nicht an der Front arbeiteten, nannten sie sich „Die Moorsoldaten“ – in Anlehnung an ihre Märsche mit geschultertem Spaten ins Moor. Im Emslandlager Börgermoor entstand der als Widerstandslied bekannte Song “Wir sind die Moorsoldaten und ziehen mit dem Spaten ins Moor“.

Die Gedenkstätte Esterwegen ist ein europäischer Gedenkort, der Zeichen gegen Diktatur, Gewaltpolitik, Terror, Nationalismus, Rassismus und für Menschenrechte und Demokratie setzen will. Das eigentliche Lager besteht zum heutigen Zeitpunkt nicht mehr. Die Gestaltung des Außengeländes weist auf Spuren des früheren Lagers hin. Mithilfe von Bäumen, Baumgruppen oder auch Lavasteinen und einem Stahlsteg wird das Lager bildlich vorstellbar.

by J. Pittke und F. Schmidt (H10) — last modified 10.06.2016 18:58 Uhr

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: