Personal tools
You are here: Home Chronik Schuljahr 2017/18 Beeindruckender Vortrag über Kenia

Beeindruckender Vortrag über Kenia

Document Actions
Images
Ann-Kathrin Lorenz während ihres Vortrages Ann-Kathrin Lorenz während ihres Vortrages
Diskussionen während einer Vortragspause Diskussionen während einer Vortragspause
Schülersprecher Maik P. und Helena W. bedanken sich bei der Referentin. Schülersprecher Maik P. und Helena W. bedanken sich bei der Referentin.
Unsere ehemalige Schülerin Ann-Kathrin Lorenz, die im Sommer vergangenen Jahres unsere Schule verließ, absolvierte ein freiwilliges, sechsmonatiges Praktikum in Kenia. Sie arbeitete bei den Schwestern des Ordens „Helpers of Mary” und wurde von der Bartholomäus Gesellschaft aus Lingen finanziell etwas unterstützt.

Ann-Kathrin berichtete am 25.01.2018 in ihrem gut einstündigen Vortrag über die Bedingungen im Kinder- und Altenheim in den ärmsten Gegenden des ostafrikanischen Landes. Der durchschnittliche Monatsverdienst beträgt ca. 50 €, die meisten Menschen können sich wenig bis nichts leisten und dennoch „sind die Kinder immer am Lächeln und sehen glücklich aus“, so die Referentin. Sie beeindruckte die 70 Schülerinnen und Schüler in der Mensa und die vielen Fragen brachten auch die Nachdenklichkeit zum Ausdruck. Bewegende Fotos zeigten das Engagement Ann-Kathrins und ihre Liebe zu den Kindern, die schnell die Herzen der Kleinen eroberte. Ob es um das Kochen des Mittagessens ging, das immer aus Brei bestand, oder das Versorgen der Patienten mit den Schwestern, Ann-Kathrin wurde von Beginn an gefordert und füllte diese Arbeit mit großer Hingabe aus. Die Frage einer Schülerin, ob sie die Arbeit in Kenia vermisse, beantwortete sie mit einem eindeutigen Ja! Sie wird Kenia nicht vergessen und ein nächster Aufenthalt ist schon geplant.

Unser Schulleiter Gerd Beckmann bedankte sich ganz herzlich bei unserer ehemaligen Schülerin und erhielt in der anschließenden Diskussion auch von der Schülerschaft ein sehr positives Feedback. Soziale Kompetenzen sind heute wichtiger denn je: Anderen Menschen zu helfen, Mitschülern beizustehen und sensibel für die Belange seiner Mitmenschen zu werden sind elementare Eigenschaften, die für ein friedliches Miteinander unumgänglich sind. Für unsere Schülerinnen und Schüler wurde während dieses Vortrages sicherlich auf diesem Gebiet so manch neue Tür aufgestoßen, die zu einem ähnlichen Praktikum motivieren könnte.

by G. Beckmann — last modified 27.01.2018 16:34 Uhr

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: